4 Highlights in Florida

alte Brücke Richtung Key West

St. Augustine

St. Augustine ist eine kleine Stadt in europäischen Stil. Am besten besucht man die Stadt in der Weihnachtszeit, von Mitte November bis Ende Januar ist die Stadt mit tausenden Lichtern geschmückt, die sie in der Nacht erstrahlen lassen. Alle Studenten, die sich hier das College ansehen werden erblassen vor Neid. Das Flagler College ist ausergewöhnlich, es sieht eher aus wie eine wunderschöne Burg, als ein Ort an dem man die Schulbank drücken muss. In St. Augustin gibt es außerdem ein großes Fort, welches von den Spaniern erbaut wurde. Wer sich für die Geschichte Floridas interessiert, aber kein Geld ausgeben möchte, kann das etwas außerhalb gelegene kleine Fort Matanzas umsonst besuchen. Hier wird man sogar mit einem Boot hin geschippert und erhält eine kleine Führung. Adresse: 8635 A1A S # A, St Augustine, Florida 32080, USA

 

Universal Studios

Zu einem Besuch in Florida gehört es dazu in Orlando einen der zahlreichen Vergnügungsparks aufzusuchen. Empfehlenswert sind die Universal Studios. Wer Harry Potter Fan ist sollte sich für ein Park-to-Park Ticket entscheiden. Bei diesem kann man zwischen den Parks Universal Studios Florida und Universal’s Islands of Adventure hin und her pendeln. Nur dann kann man mit dem Hogwarts Express fahren. Die Harry Potter Welten in beiden Parks sind wirklich sehenswert, auch für Leute die keine Fans sind. Unsere absolute Lieblingsattraktion war der 3-D ride Despicable Me Minion MayhemTM, allerdings ging das nicht nur uns so, weshalb man hier oft sehr lange anstehen muss. Enttäuschend war, dass viele Attraktionen eins zu eins in den Universal Studios Los Angeles stehen.

 

Crystal River

Am Crystal River kann man mit Manatis schwimmen. Die beste Jahreszeit um diese sanften Seekühe zu beobachten ist im Winter, den die Seekühe lieben kaltes Wasser. Wir hatten leider Pech, da wir zu gutes Wetter hatten und das Ende Dezember. Deshalb konnten wir nur drei Manatis sehen und diese nicht gut, da das Wasser trüb war. Ein Freund von mir war dann eine Woche später und war vollkommen begeistert. Sie hatten klares Wasser und unzählige Manatis zum Bewundern. In Homosassa kann man entweder geführte Touren buchen oder sich Kajaks oder SUP Boards ausleihen. Im Restaurant Vintage on 5th kann man außerdem sehr gut essen. Adresse: 114 NE 5th St, Crystal River, Florida 34429, USA

 

 

Key West

Der Weg zu den Keys ist sehr schön. Bei Robbies kann man riesige, zahnlose Tarpune mit kleineren toten Fischen füttern. Wenn man sich traut und nicht seine Hand wegzieht kann es sogar passieren, dass man einen Fisch am Arm hängen hat. Adresse: 77522 Overseas Hwy, Islamorada, Florida. Außerdem absolut empfehlenswert ist eine Segeltour zu machen, bei der man mit einem Kajak durch die Mangroven paddelt und anschließend noch etwas schnorchelt. Wenn man schon in den Keys ist, sollte man einen Key Lime Pie kosten. Ein guter Ort dafür ist das Marker 88 Restaurant. Hier hat man sogar noch einen kleinen Beach dabei. Vom Bahia Honda State Park aus hat man einen schönen Ausblick auf die alte Eisenbahnbrücke (siehe Titelbild) und kann diese sogar ein kleines Stück weit begehen. Außerdem befindet sich hier ebenfalls ein schöner Strand.

One Reply to “4 Highlights in Florida”

  1. Wunderschöne Eindrücke aus Florida! Und gute Tipps! Wenn ich wieder da bin – geh ich überall dort hin!

Leave a Reply