Berner Oberland

Wir wollten mal wieder Richtung Berge und entschieden uns Mal in die Schweiz zu fahren. Die Schweiz ist ein schönes Land mit sehr freundlichen Menschen. Allerdings hat die Schweiz nicht umsonst den Ruf ein etwas teureres Pflaster zu sein.

Bielersee

Unser erster Halt war in Ligerz, da dort im Nachbardorf Twann das alljährliche Weinfest stattfand (immer Ende Oktober). Es gab an verschiedenen Locations Live Musik – vom Jodelverein bis Rock war für jeden etwas dabei.

Twannbachschlucht

In Twann selbst endet die Twannbachschlucht. Im Herbst fließt hier leider nicht ganz so viel Wasser durch, es ist aber trotzdem eine schöne Wanderung. Auf dem Weg kommt man an einer Glasbläserei vorbei, die gleichzeitig ein Restaurant ist, indem man sich gut stärken kann. Außerdem gibt es dort viel zu sehen und man kann für viel Geld unter anderem spezielle Orchideen-Töpfe kaufen.

Bielersee – Ligerz

Unser wunderschönes Airbnb war in Ligerz. Wenn man ein wenig die Weinberge hinaufwandert hat man einen super Ausblick über den Bielersee.

Thunersee

Der Thunersee ist ca. 1. Stunde vom Bielersee entfernt.

In der Nähe von Thun befinden sich die St. Beatus Höhlen. Alle 45 min findet hier eine Führung durch die Höhlen statt. Der Eintrittspreis für die Höhlen ist gesalzen, aber was will man auch anderes erwarten in der Schweiz. Die Führung durch die Höhlen ist unterhaltsam, die Höhlen selbst sind aber für mich aber kein Must see. Eigentlich kamen wir hier nur her wegen dem Anblick von außen 🙂

St. Beatus Höhlen

Übernachtet haben wir in einem Airbnb in Gunten. Von dort aus sind wir auch einfach mal losgewandert und sind dabei auf die Panoramabrücke Sigriswil gestoßen. Die Hängebrücke ist 340 m lang und führt über die Gummischlucht. Um die Brücke überqueren zu dürfen muss man – wie soll es anders sein – wieder blechen. 8 Schweizer Franken muss man für eine Tageskarte hinblättern. Wenn man eine Gästekarte besitzt kostet die Tageskarte nur noch 4 CHF.

Panoramabrücke Sigriswil

Leave a Reply