Tagesausflug nach Kamakura

Hokokuji-Temple-Leuchtende_Blume

Wer ein paar Tage in Tokio verbringt sollte unbedingt auch einen Tagesausflug nach Kamakura einplanen. Diese kleine Stadt ist ganz einfach mit der Yokosuka Line vom Bahnhof Tokio aus zu erreichen. Die Fahrt dauert eine Stunde und ist, wenn ihr einen Japan Railpass besitzt kostenlos.

Tsurugaoka Hachimangu Schrein

In Kamakura gibt es viele Attraktionen, der größte Schrein befindet sich ganz in der Nähe des Bahnhofs. Der sogenannte Tsurugaoka Hachimangu Schrein. Für mich liegt aber die Hauptattraktion hier nebenan in dem Garten. Dort befindet sich ein See mit ganz vielen Schildkröten, Koi und Enten drin, die nur darauf warten gefüttert zu werden. Außerdem blühen hier unzählige Lotusblumen, wenn ihr im Juli hier seid. Leider waren schon alle verblüht als wir Mitte September dort waren.

Aber da hier alle Leute hin strömen, sollte wer früh dran ist nicht direkt dorthin gehen sondern die Zeit nutzen und erst die kleineren Tempel besuchen. Diese hat man dann, wenn man Glück hat fast für sich.

Hokokuji Tempel

Wir sind als erstes in den Hokokuji Tempel, da wir nicht mit den Massen ankommen wollten, nahmen wir uns ein Taxi. In diesem Tempel ist besonders, dass man in dem Bambusgarten einen traditionellen, aufgeschäumten grünen Tee genießen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie man Tee trinkt wie ein echter Japaner:

Mit dem Tee bekommt man etwas Süßes. Das isst man vor dem ersten Schluck, damit der Tee nicht so bitter schmeckt. Die Teetasse nimmt man mit beiden Händen. Die linke Hand ist unter der „Schale“ und mit der rechten dreht man die Tasse bevor man einen Schluck macht herum. Dann erst trinkt man den Tee.

Myohoji Tempel

In den Myohoji Tempel verlaufen sich nur wenige Touristen. Ist aber ein echter Geheimtipp. Hier gibt es eine Treppe die komplett mit Moos bewachsen ist. Wenn man den kleinen „Berg“ erklommen hat, kann man bei gutem Wetter sogar den Mount Fuji sehen. Außerdem wachsen hier viele große Ahorn und Ginko Bäume, die diesen Ort im Herbst verzaubern.

Großer Buddha

Natürlich muss man wenn man in Kamakura ist auch zu dem Großen Buddha im Kotokuin Tempel. In Kamakura gibt es außerdem einen Strand, an dem man nach dem vielen herumlaufen noch etwas entspannen kann.

Leave a Reply